Floorballshop

Vier Tage Feinschliff in der Hansestadt

Sachsen-Anhalts beste Nachwuchs-Floorballer gehen in Salzwedel den ersten Schritt zur Trophy-Titelverteidigung

(hey Salzwedel.) Sachsen-Anhalts beste U17-Floorball-Nachwuchsspieler haben sich kurz vor Weihnachten in der Salzwedeler Lessing-Sporthalle für die kommende Wintertrophy 2018 in Lilienthal (Niedersachsen) – dem bundesweiten Vergleich der Regionalauswahlen – eingespielt. Vier Tage lang übten die Sportler, 20 Feldspieler und zwei Torhüter, aus verschiedenen Vereinen Lauf- und Passwege. Von den Floorball Grizzlys Salzwedel war dieses Mal kein Spieler nominiert worden. Allerdings gab es ein Testspiel der Landesauswahl gegen eine altersgemischte Mannschaft des Gastgebers, welches die Auswahlspieler mit 8:3 gewannen. Cheftrainer Gunnar Sauer und seine Assistenten Sascha Marquardt sowie Tim Böttcher müssen bis zum Turnierbeginn am 5. Januar noch fünf Spieler aus dem Kader streichen. Die Trainingstage in Salzwedel gaben ihnen letzte Erkenntnisse. Sachsen-Anhalt geht die Wintertrophy als Titelverteidiger an und will dementsprechend den Sieg einfahren. Dass sich Nachwuchs-Landesauswahlen für Trainingscamps auf den Weg ganz in den Norden Sachsen-Anhalts machen, ist nicht ungewöhnlich. Grund dafür ist die gute Infrastruktur mit genügend Schlafmöglichkeiten – etwa im Lehrlingswohnheim an der Amtsstraße. So konnte das Trainingslager noch kurzfristig vor Weihnachten angesetzt werden.